Bestellung des Kartenlesegerätes & Registrierung von Shore Pay

Dank der Vollintegration von Shore Pay in unser POS Kassensystem kannst du Zahlungen schnell und einfach abwickeln. Shore Pay ist natürlich PCI, KSV, und GoBD konform.

Bestellung deines Kartenlesegerätes

Als Shore POS Kund/in kannst du das Kartenterminal ganz einfach in unserem Hardwareshop bestellen. In der Regel wird das Gerät innerhalb einer Woche geliefert. 

Registrierung deines Shore Pay Kontos

Um Shore Pay benutzen zu können, musst du dich als nächstes registrieren. Melde dich dazu im POS Manager an und klicke auf Shore Pay > Mein Account > Jetzt anmelden.

Bei der Anmeldung wirst du abhängig von der Art deines Unternehmens nach unterschiedlichen Dokumenten (z.B. Personalausweis) sowie Daten wie (z.B. Bankverbindung, USt-IdNr, o.ä.) gefragt. Bitte halten diese Dokumente griffbereit, wenn du mit der Registrierung beginnst, und fülle alle Felder sorgfältig aus. 

Shore Pay Anmeldung

1. Telefonnummer angeben und Verifikationscode eingeben 

2. Land und Informationen zum Unternehmen hinterlegen

3. Personenbezogene Details hinterlegen (Name, Email, Adresse, ...)

4. Unternehmensdetails: Branche und Webseite angeben

5. Konto für Auszahlungen wählen

6. Überprüfe alle Infos und lade je nach Unternehmensform noch ein Identifikationsdokument hoch. Fertig!

Nachdem du den Vorgang erfolgreich abgeschlossen hast, landest du automatisch wieder im POS Manager.

 

 


Wichtige Hinweise für Unternehmenstypen mit Einschränkungen:

Du darfst Shore Pay nicht für die folgenden Aktivitäten nutzen, es sei denn, du hast eine schriftliche Genehmigung im Voraus erhalten. Wenn dein Unternehmen unter eine der eingeschränkten Kategorien fällt, kontaktiere uns bitte. Hier findest du weitere Informationen.

Reglementierte Branchen wie Finanzprodukte und -dienstleistungen:

  • Investment- und Maklerdienstleistungen
  • Kreditvergaben
  • Jetzt kaufen, später bezahlen Dienstleistungen
  • Crowdfunding
  • Inkassobüros
  • Versicherungsdienstleistungen einschließlich medizinischer Leistungspakete
  • Geldtransporteure, Währungsumtauschdienste und andere Gelddienstleistungsunternehmen
  • Neobanken / Herausfordererbanken
  • Andere Finanzinstitute
  • Staatliche Dienstleistungen


Staatliche Zuschüsse

  • Botschaften, ausländische Konsulate oder andere ausländische Regierungen
  • Pharmaunternehmen und Telemedizin


Online-Apotheken

  • Verschreibungspflichtige Produkte, einschließlich kartenpflichtiger Arzneimittel
  • Telemedizinische und telemedizinische Dienste

Tabakwaren

  • Tabakprodukte einschließlich E-Zigaretten und E-Liquid

Andere

  • Dienstleistungen zum Schutz vor Kreditkarten- und Identitätsdiebstahl
  • Andere altersbeschränkte Waren oder Dienstleistungen

Geschäfte, die ein erhöhtes finanzielles Risiko darstellen können, wie z. B:


Reisen

  • Reisebuchungsdienste und Clubs
  • Fluggesellschaften und Kreuzfahrten
  • Timesharing-Dienste

Non-Fiat-Währung und gespeicherte Werte

  • Virtuelle und Kryptowährungen,...
  • Prepaid-Telefonkarten, Sim-Karten und Telefondienste
  • ...

Geschäftsmodelle, die besonders anfällig für den Missbrauch von böswilligen Akteuren sind, wie z.B.:

Multi-Level-Marketing

  • Geschäfte, bei denen Verkäufer ihr Einkommen sowohl aus dem Verkauf von Artikeln als auch aus der Anwerbung neuer Verkäufer beziehen
  • Network-Marketing und Empfehlungsmarketing-Programme
  • Versand- und Speditionsmakler

Versand

  • Versandmakler
  • Speditionsmakler
  • ...

Andere

  • Gewinnspiele und Verlosungen für wohltätige Zwecke mit dem ausdrücklichen Ziel der Spendensammlung

Die volle Liste der betroffenen Geschäftstypen findest du hier.